Grundig KSC 30 Test

Grundig-KSC-30-Test
  • Bezeichnung
    Grundig KSC 30
  • Farbe
    schwarz / weiß
  • Besonderheiten
    Einschlaf-Funktion
Grundig KSC30 KundenmeinungenGrundig KSC30 Infos und Preise



Der Grundig KSC 30 Radiowecker ist ein Gerät für Sparfüchse, kostet es doch weit unter 20 Euro. Trotz allem handelt es sich um ein Markengerät, weswegen wir es uns im Test genauer anschauen wollen.

Bedienung und Verarbeitung des Grundig Radioweckers

Der Grundig Radiowecker kommt im schlichten schwarz daher und ist äußerst kompakt gehalten. Einen Preis für außergewöhnliches Styling gewinnt der KSC 30 nicht, funktional ist er aber dennoch. Die Bedienung ist sehr einfach gehalten, lediglich der Ein- und Ausschalten sowie die Bedienung der Weckfunktion war etwas unpraktisch und fummelig. Einmal eingestellt ist die Bedienung allerdings kein Problem mehr.

Soundqualität und Weckfunktion des Grundig KSC 30

Die Soundqualität des Grundig Radioweckers ist vollkommen ausreichend, wenn man keine HiFi-Ansprüche besitzt. Der Nutzer hat die Möglichkeit sich wahlweise von einem Signalton, oder seinem bevorzugtem Radiosender wecken zu lassen. Der Weckton lässt sich bequem über die Taste Alarm deaktivieren. Die Taste befindet sich an der Oberseite des Radioweckers und ist gut zu erreichen. Dem Grundig Wecker liegt eine Wurfantenne bei, welche für eine gute Empfangsqualität sorgt. Besonders positiv hervorzuheben ist, dass keinerlei Brummgeräusche auszumachen sind.

Fazit

Der Grundig Radiowecker ist ein solides Gerät für kleines Geld, welcher über eine gut ablesbare Anzeige verfügt. Die Weckfunktion arbeitet tadellos und störende Nebengeräusche konnten nicht ausgemacht werden. Nutzer, welche einen einfachen Radiowecker ohne viele technische Extras suchen, werden mit dem Grundig Radiowecker zufrieden sein.